Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Nutzung und Nicht-Nutzung sozialer Dienstleistung - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer Kurztext
Semester WiSe 2023/24 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 40
Credits Belegung Belegpflicht
Zeitfenster
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist BA/MA SA    10.09.2023 08:00:00 - 20.10.2023 23:59:59   
Einrichtung :
Bildungswissenschaften
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen E-Learning
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 16:00 c.t. wöch. 10.10.2023 bis 30.01.2024  S06S - S06 S01 B29     17.10.2023: Dieser Termin entfällt.
14.11.2023: Dieser Termin entfällt aus gesundheitlichen Gründen.
21.11.2023: Dieser Termin entfällt.
Einzeltermine:
  • 10.10.2023
  • 24.10.2023
  • 31.10.2023
  • 07.11.2023
  • 28.11.2023
  • 05.12.2023
  • 12.12.2023
  • 19.12.2023
  • 09.01.2024
  • 16.01.2024
  • 23.01.2024
  • 30.01.2024
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Thieme, Nina, Professorin, Dr.
Zielgruppen/Studiengänge
Zielgruppe/Studiengang Semester Pflichtkennzeichen
SA:BM M.A., Soziale Arbeit: Beratung und Mangement (Master of Arts) 3 - 3
Zuordnung zu Einrichtungen
Bildungswissenschaften
Inhalt
Kommentar

In dienstleistungstheoretischer Perspektive ist Soziale Arbeit als personenbezogene, soziale Dienstleistung zu fassen; diejenigen, die Soziale Arbeit in Anspruch nehmen, sie also „nutzen“, werden als Nutzer*innen konzipiert. Diesen wird gemäß einer solchen Perspektive eine zentrale Rolle zugeschrieben, denn ohne ihre Herstellungsleistungen können die sich als Ko-Produktion vollziehenden Dienstleistungen nicht erbracht werden.

Anschließend an (begriffs-)theoretische Bestimmungs- und Einordnungsversuche wesentlicher Elemente einer dienstleistungstheoretischen Perspektive werden wir im Seminar, auch auf der Basis verschiedener Studien aus dem Bereich der Nutzer*innenforschung, den Fragen nachgehen, wie diejenigen, die Soziale Arbeit in Anspruch nehmen, diese nutzen, welchen Gebrauchswert, sprich Nutzen, sie Sozialer Arbeit zuschreiben und welche Gründe zu einer Nicht-Nutzung führen können.

Literatur

Die Literatur wird in der Veranstaltung über moodle zur Verfügung gestellt.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2023/24 gefunden: