Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Kampagne für die globale Sache – Die Arbeit in der (entwicklungspolitischen) Zivilgesellschaft 3 Cr. - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar/Übung Langtext
Veranstaltungsnummer Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS
Erwartete Teilnehmer Max. Teilnehmer 30
Credits 3 Belegung Belegpflicht
Zeitfenster
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfristen E1 MeSeSo Anmelden Los    05.03.2019 10:00:00 - 11.03.2019 10:00:00   
E1 MeSeSo Abmelden 1    11.03.2019 10:00:01 - 12.03.2019 21:59:59   
E1 MeSeSo Windhund    12.03.2019 22:00:00 - 30.09.2019 22:00:00    aktuell
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 17:00 EinzelT am 12.04.2019     Raum: LB 137   30
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Sa. 10:00 bis 17:00 EinzelT am 13.04.2019     Raum: LK 061   30
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 13:00 bis 16:00 EinzelT am 10.05.2019     Raum: LC 026   30
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 10:00 bis 17:00 EinzelT am 28.06.2019     LC 140   30
Gruppe [unbenannt]:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Fritz, Stéphanie begleitend
Miller, Jörg , Dipl.- Päd. verantwort
Zielgruppen/Studiengänge
Zielgruppe/Studiengang Semester Pflichtkennzeichen
alle Studiengänge, alle Studiengänge/Studienfächer -
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Optionale Studien IOS
Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz (E1)
Inhalt
Kommentar

Inhalte:

Campaiging ist ein zentrales Konzept welches auf einen systemischen Eingriff in Politik, Gesellschaft oder Marktgeschehen abzieltIn diesem Seminar wird dieses Campaigning exemplarisch ausprobiert. In Aktionsgruppen wird ein globales Thema der Wahl aufbereitet und öffentlichkeitswirksam präsentiert. Dazu gehören insbesondere wissenschaftliche Recherche, Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsorganisation und Evaluation. In einem zweitägigen Startworkshop wird die Arbeit der entwicklungspolitischen Zivilgesellschaft in NRW vorgestellt, Grundprämissen einer „weltbürgerlichen Verantwortung“ diskutiert, Themen identifiziert, Aktionsgruppen gebildet und ein Projektplan erstellt. Die Gruppen erstellen gegenständlich eine schriftliche Aktionsplanung. Danach erfolgt die eigenständige Durchführung der Aktionen. Am Ende des Seminars steht ein weiterer Tagesworkshop, an dem die Aktionen dokumentiert, Erfahrungen reflektiert und Engagement- und Berufsmöglichkeiten in der Zivilgesellschaft diskutiert werden. Alle Maßnahmen basieren dabei auf einer Einführung in die Nachhaltigkeitsziele der UNO (Sustainable Development Goals SDGs) sowie einer Verknüpfung und Reflexion mit/in der Lebenswelt der Teilnehmenden. 

 

Bemerkung

Termine:

12.04.2019: 10:00-17:00 (LB 137)

13.04.2019: 10:00-17:00 (LK 061)

10.05.2019: 13:00-16:00 (LC 026)

28.06.2019: 10:00-17:00 (LC 140)

(jeweils am Campus Duisburg)

Zwischen Auftaktworkshop und Abschlussworkshop erfolgen Coachingsitzungen (Termine werden im Auftaktworkshop bekannt gegeben).

 

Empfehlung des IOS: Fachsemester 1-6

 

Anmeldung ab dem 05.03.2019 über LSF!

 

Die Veranstaltung ist zugleich anrechenbar für Bereich III des Zertifikats ‚Bildung für Nachhaltige Entwicklung‘ der UDE.

Leistungsnachweis

Studienleistung zum Erwerb von ECTS-Credits:

Regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit, Durchführung und Dokumentation einer Maßnahme

 

Dies gilt auch für den Erwerb eines Teilnahmezertifikats. Reine Anwesenheitsscheine werden nicht ausgestellt!

ECTS-Credits: 3


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2018/19